Themenwahl

Die Auswahl aus gesellschaftlich relevanten Themen ist in der politischen Bildung mit Webvideo eine wichtige Grundlage für erfolgreiche Bildungsprozesse. Es bedarf gut begründeter Entscheidungen dafür, welche Themen zum Gegenstand genommen und auf welche Art und Weise sie angesprochen werden. Diese Entscheidungen sollten auf der Basis eines pluralistischen Denkens und Handelns getroffen werden und ihre eigenen Grundlagen offenlegen. Das Politische der Themen sollte in einem weiten Sinne verstanden werden, d.h. das Individuum und die Gesellschaft betreffend und nicht beschränkt auf institutionalisierte Politik.

Auch Veganismus kann in diesem Verständnis ein politisches Thema sein, unabhängig davon, ob es gerade institutionell diskutiert wird oder einfach im Rahmen des persönlichen Interesses relevant ist. Letztlich ist ein Thema dann gesellschaftlich relevant und damit politisch, wenn sich aus der Debatte um das Thema ein öffentliches Interesse ableiten lässt.

Die folgenden Beiträge können für die Themenwahl und -behandlung sowohl bei Bildungsprojekten als auch beim Erstellen von Webvideos im Kontext politischer Bildung als Orientierung dienen.

Themenwahl

Praxischeck Themenwahl

 Ist die Themenwahl gut begründet? Warum ist das Thema relevant und wird die Relevanz auch für Teilnehmende ersichtlich? Sind die Projektverantwortlichen gut über die Grundlagen des Themas informiert? Wird die eigene Perspektive der Projektverantwortlichen hinreichend reflektiert: eigene Normen, Haltungen, Einstellungen,...

Mehr dazu…

Kriterium Themenwahl

Die Auswahl aus gesellschaftlich relevanten Themen ist in der politischen Bildung mit Webvideo eine wichtige Grundlage für erfolgreiche Bildungsprozesse. Es bedarf gut begründeter Entscheidungen dafür, welche Themen zum Gegenstand genommen und auf welche Art und Weise sie angesprochen werden. Diese...

Mehr dazu…